Sie haben 0 Elemente in Ihrem > Privatkatalog

> Diese Seite hinzufügen

Radweg Naturpark-Südheide-Tour: Einzigartig und ungeschliffen (219 km, Rundweg)

Auf einem der schönsten Radwege Deutschlands als Rundtour durchfahren Sie auf dieser abwechslungsreichen Fahrradrundtour sowohl die Städte Bergen und Celle, das mit seinem einzigartigen Fachwerkensemble besticht als auch kleine, typische Heidedörfer, den landschaftlich besonders reizvollen Naturpark Südheide mit seinen Heideflächen, Bächen, Feldern und Waldgebieten und die Kloster-Gemeinde Wienhausen mit ihrem ehemaligen Zisterzienserinnenkloster, in dem der einzigartige Nonnenchor und weitere historische Sehenswürdigkeiten bewundert werden können. Zwischen Celle und Wietze fahren Sie ein Stück auf einer der beliebten Flussradtouren in der Lüneburger Heide, dem "Aller Radweg". Eine tolle Mischung aus Natur und Kultur.


Rundweg:

Celle – Wietze – Winsen – Bergen – Hermannsburg – Weesen – Müden (Örtze) – Faßberg – Altensalzkoth – Eschede – Lachendorf – Bröckel – Wienhausen – Celle


 

Gesamtlänge des Radweges: ca. 219 km


 

Etappenempfehlung:

Genießer-Tour: 6 Tagesetappen à 40 km

Sportler-Tour: 4 Tagesetappen à 60 km


 

Charakteristik des Radweges:

Entdecken Sie auf dieser Radtour die abwechslungsreiche Landschaft des Naturparks Südheide, der sich auf einer Fläche von über 480 km² mit seinen Heideflächen, Heidebächen und den größten zusammenhängenden Waldgebieten Niedersachsens erstreckt. Genießen Sie den einzigartigen Flair der Residenzstadt Celle mit über 450 denkmalgeschützten Fachwerkhäusern sowie das ehemalige Zisterzienserinnenkloster Wienhausen, eines der bedeutendsten Baudenkmäler norddeutscher Backsteingotik.


 

Streckenprofil des Radweges:

Eben, ohne nennenswerte Steigungen, auf sogenannten Flachlandradwegen führt die Fahrradtour auf ausgebauten, gut ausgeschilderten Wegen. Kurze Strecken verlaufen auf Radwegen entlang von Straßen. Bei dieser reizvollen Radtour steht das Naturerleben im Mittelpunkt.


 

Wegebeschaffenheit:

Im Sinne des Naturschutzes wurden möglichst vorhandene Radwege benutzt, die vereinzelt und witterungsabhängig etwas schwieriger zu befahren sein können. Wir empfehlen daher für die Tour ein robustes Tourenrad, MTB oder Trekking-Rad zu benutzen


 

Beschilderung:

Der Radweg ist durchgängig beschildert.


 

Bahnverbindungen:

Celle, Eschede, Unterlüß: Anschluss an den Metronom (Hamburg–Uelzen-Hannover). 



 

 


Hotelempfehlungen:

Siehe unten.


 

Kartenmaterial:

Maßstab:

  • Übersichtskarte: 1:550.000, 1 cm = 5,5 km,
  • Detailkarten 1:100.000, 1 cm = 1.000 m
  • jeweils bei unskaliertem Ausdruck auf einer A4-Seite je Kartenblatt

Kartographie und Layout: Lüneburger Heide GmbH

Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten.


 

Das detaillierte Kartenmaterial als PDF zur Tour können Sie unten herunterladen.

Bilderstrecke

  • Fachwerkstadt Celle auf dem Radweg Naturpark Südheide Tour
  • Stechinelli Kapelle in Wietze auf dem Radweg Naturpark Südheide Tour
  • Hermannsburg auf dem Radweg Naturpark Südheide Tour
  • Die Misselhorner Heide auf dem Radweg Naturpark Südheide Tour
  • Müden/Örtze auf dem Radweg Naturpark Südheide Tour
  • Aschauteiche auf dem Radweg Naturpark Südheide Tour
  • Kloster Wienhausen auf dem Radweg Naturpark Südheide Tour

Bewegen Sie die Bilder mit Hilfer der Pfeiltasten nach links oder rechts und klicken Sie auf eines der Bilder, um eine größere Version des Bildes zu sehen

Etappen

Naturpark-Südheide-Tour, Teil 1

Ausgangspunkt der Rundtour ist die Residenz- und Fachwerkstadt Celle, hier ist auch die Anreise mit der Bahn möglich.TIPP 1:Celle ist eine fürstliche Residenzstadt mit Kultur, Anmut, Eleganz und der Dynamik

Naturpark-Südheide-Tour, Teil 2

Die Etappe von Weesen über Müden (Örtze), Faßberg nach Altensalzkoth bedeutet "Heide pur!". Eine eindrucksvolle Dorfatmosphäre können Sie im historischen Ortskern von Müden (Örtze) mit seinen Jahrhunderte alten Bauerngehöften und

Unterkünfte entlang der Tour

Zeige Einträge 1 - 3 von insgesamt 31

HOTEL & Restaurant il Porto

Hambühren

Mitten im Zentrum und doch im Grünen. Unser Restaurant il Porto vereint die deftige deutsche + die leichte ital. Küche und bietet täglich, Fisch frisch auf den Tisch.

Ferienhaus Schneider Wietze

Wietze

Das Ferienhaus Schneider Wietze ist ideal gelegen, um von hier die Naturlandschaften und Sehenswürdigkeiten des Aller-Leine-Tals, der Südheide und natürlich der gesamten Lüneburger Heide zu erkunden. Auch die zahlreichen Freizeitparks

Online buchbar

Landhotel Jann Hinsch Hof

Winsen (Aller)

****

Das Hotel Landhaus Jann Hinsch Hof liegt am Ortsrand von Winsen (Aller). Zur A 7 sind es 10 Minuten. Nach Celle fährt man 15 Minuten, nach Hannover 40 Minuten und

Online buchbar

Restaurants entlang der Tour

Zeige Einträge 1 - 3 von insgesamt 8

Hambühren: Lüßmann's Hof Hambühren

Herzlich Willkommen auf dem Lüßmann's Hof!Unser Bier- und Kaffeegarten und das Café "Die Michkammer" sind direkt am Allerradweg gelegen.Unter alten Linden in lauschiger Atmosphäre können Sie leckere hausgebackene Torten und

Hermannsburg: Ausflugsziel Waldcafé

Genießen Sie Ihren Kaffeebesuch!Hm, lecker! Alle unsere angebotenen Kuchen und Torten hat Inhaber und Bäckermeister Hans-Jürgen Winterhoff in seiner hauseigenen Backstube für Sie hergestellt! Also entspannen Sie bei leckeren hausgemachten

Wietze: Restaurant Heidjerstube

Die Heidjerstube in Wietze ist ein Restaurant mit deutscher Küche und regionalen Spezialitäten.Von rustikalen Gerichten über regionaltypische Köstlichkeiten bis hin zu vegetarischen Variationen ist für jeden unserer Gäste etwas dabei.

Sehenswürdigkeiten entlang der Tour

Zeige Einträge 1 - 3 von insgesamt 56

Fachwerkstadt Celle

Die Fachwerkstadt Celle mit ihrer wunderbar erhaltenen Altstadt und dem Schloss Celle ist eine wahre Perle. Faszinierende Geschichte, wie die Verbindung zum englischen Königshaus oder die tragische Geschichte der dänischen

Celle: Altes Rathaus

Das alte Rathaus in Celle ist zweifelsohne eines der schönsten Gebäude der Stadt Celle. Es entstand 1292, als Herzog Otto der Strenge die Stadt nach seinen Plänen anlegen liess und

Celle: Schloss Celle

Das Celler Schloss in Celle war eine der Residenzen des Herzogtums Braunschweig-Lüneburg (Welfen).Die Welfen hatten ihren Machtzenit zum einen im Heiligen Römischen Reich im 12. Jahrhundert als Gegenpart zu den

Tourist-Informationen entlang der Tour

Zeige Einträge 1 - 3 von insgesamt 6

Hambühren

Herzlich Willkommen in Hambühren!Hambühren ist eine in schöner Wald- und Feldlandschaft eingebettete Gemeinde, bestehend aus den Ortsteilen Hambühren, Oldau und Ovelgönne, mit rund 10.250 Einwohnern.Die Gemeinde Hambühren liegt in unmittelbarer

Wietze: Tourist Information

Willkommen in Wietze!In Wietze können Sie sich vor Ort an zwei sogenannten Tourismus-Kontakt-Punkten mit touristischen Informationen über Wietze und die Region versorgen:1. Im Erdölmuseum, Schwarzer Weg 7-92. und im Rathaus

Winsen (Aller) | Heide, Höfe und Allerwiesen

An der Aller entlang radeln, durch die Heide spazieren gehen, die alte Herzogstadt Celle besuchen. Modern, aufgeschlossen und doch ruhig und verträumt… das ist Winsen (Aller). Wer vom Stress des täglichen Lebens ausspannen möchte und

Das dürfte Sie interessieren

Zeige Einträge 1 - 3 von insgesamt 9

Bergen

Frische Luft und weite Natur sind ideale Voraussetzungen für den aktiven Urlaub.Radfahren und Wandern, Paddeln und Angeln laden ein in Wald, Heide, Örtze und Flur.Bemerkenswerte Funde aus bronzezeitlichen Hügelgräbern und

Fachwerkstadt Celle

Die Fachwerkstadt Celle mit ihrer wunderbar erhaltenen Altstadt und dem Schloss Celle ist eine wahre Perle. Faszinierende Geschichte, wie die Verbindung zum englischen Königshaus oder die tragische Geschichte der dänischen

Hermannsburg

Herzlich willkommen in Hermannsburg!Der Heideort Hermannsburg befindet sich direkt im Naturpark Südheide. Im landschaftlich reizvollen Örtzetal gelegen, ist Hermannsburg umgeben von abwechslungsreichen Wäldern und den ausgedehnten Heideflächen der Südheide. Der