Sie haben 0 Elemente in Ihrem > Privatkatalog

> Diese Seite hinzufügen

Ludwig Harms Haus Hermannsburg
Kirche Hermannsburg
Hermannsburg von oben
Die Misselhorner Heide bei Hermannsburg
Mühle bei Hermannsburg
Hermannsburg Große Kreuzkirche
Häuslingshaus am Auteriver Platz
Timm Willem

Klicken Sie auf eines der Bilder um eine größere Version zu sehen

Hermannsburg

Herzlich willkommen in Hermannsburg!

 

Freuen Sie sich auf einen erholsamen Urlaub im Herzen des Naturparks Südheide!


 

Ca. 30 km nördlich der Herzogstadt Celle im Örtzetal gelegen bietet Hermannsburg mit ca. 8500 Einwohnern in einer landschaftlich reizvollen Umgebung ideale Voraussetzungen für die Erholung in der Natur.

Seit 2015 bildet der Ortsteil Hermannsburg zusammen mit den Ortsteilen Baven, Beckedorf, Bonstorf, Oldendorf, Weesen, Lutterloh und Unterlüß die neu gegründete Gemeinde Südheide.


Hermannsburg blickt heute auf eine über 1000 jährige Geschichte zurück. Eine häufig gestellte Frage von Gästen ist die nach Hermanns Burg. Wer war Hermann und wo hatte er seine Burg?

Der Name Hermannsburg geht auch wirklich auf den Gründer des Ortes, den Sachsenherzog Hermann Billung (911 - 973) zurück. Er schloss die bereits vorhandene Kirche am Standort der heutigen St.Peter-Paul-Kirche und einige umliegende Höfe zusammen.

Über den genauen Standort der Burg kann heute nur spekuliert werden. Jedoch entstand aus dem ursprünglichen Bauerndorf an dieser Stelle das heutige Hermannsburg.

 


Mitte des 19. Jahrhunderts erlangte der Heideort eine überregionale Bedeutung und einen weltweiten Ruf durch die Gründung der Hermannsburger Mission 1849 durch den Hermannsburger Pastor Ludwig Harms.

Mit dem Missionsschiff Candace schickte er Missionare zunächst nach Afrika und später auch in weitere Erdteile. In Südafrika und in Australien gibt es seit dieser Zeit jeweils einen Ort namens Hermannsburg.

 

Im Ludwig-Harms-Haus vermittelt eine Ausstellung mit einem Welt-Laden Eindrücke aus der Arbeit der Hermannsburger Mission in zahlreichen Ländern der Erde.

 


 

 

Direkt von Ihrem Quartier aus können Sie zu einer der vielen Radtouren auf dem gut beschilderten Radwegenetz starten. Unsere Broschüre Radthementouren gibt Ihnen einen Überblick über die Touren in der Region. Ein besonderes Highlight - nicht nur zur Heideblüte - ist die "Große Heidetour", die auf einer Länge von 39 km die schönsten Heideflächen der Region miteinander verbindet.

Wer die wunderschönen Heide- und Waldgebiete lieber zu Fuß erkunden möchte, kommt hier auch auf seine Kosten. 23 Wandergebiete warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Unsere Wanderbroschüre "Wanderparadies Südheide".  


Auf einer Paddeltour im Sommer haben Sie die Gelegenheit, das Örtzetal aus einer anderen Perspektive zu "erfahren".

Und falls Sie Ihre Pferde mitbringen möchten, stehen Ihnen verschiedene Reiterhöfe und Quartiere mit Pferdeboxen zur Verfügung. Ein neues Reitwegenetz ist ausgeschildert. Planwagenfahrten durch Heide und Wald sind in der warmen Jahreszeit zu empfehlen.


Nicht zuletzt macht die zentrale Lage Hermannsburgs zu den zahlreichen Ausflugsmöglichkeiten der Lüneburger Heide einen Urlaub hier so attraktiv: Ob das Museumsdorf in Hösseringen, die Fachwerkstadt Celle, der Weltvogelpark Walsrode, Otterzentrum oder der Heidepark, alle diese Einrichtungen und noch viele weitere sind jeweils in einer halben bis einer Stunde Autofahrt erreichbar.

Vom Bahnhof in Unterlüß können sie die naheliegenden Heidestädte Lüneburg und Celle sowie Hamburg und Hannover bequem erreichen. Auf dem Weg nach Lüneburg lohnt sich ein kurzer Aufenthalt im Hundertwasser Bahnhof in Uelzen.

 

Egal ob Sie nur ein paar Tage bei uns einplanen oder länger bei uns zu Gast sind, Hermannsburg und seine Umgebung hat viel zu bieten. Es stehen Ihnen moderne und gemütliche Unterkünfte zur Verfügung – private Ferienwohnungen und Zimmer sowie verschiedene behaglich eingerichtete Hotels. Unsere vielseitige und qualifizierte Gastronomie serviert Ihnen saisonale Gerichte und Spezialitäten aus der Region.


 

Besuchen Sie uns in der Tourist Information im Rathaus, Am Markt 3 in Hermannsburg. Bei uns erhalten Sie individuelle Insider Tipps und wir helfen Ihnen gerne bei der Suche nach einer Unterkunft.

Sie erreichen uns unter Tel. 05052 6574

oder per Mail: hermannsburg@lueneburger-heide.de 

Öffnungszeiten:

vom 01.11. bis Gründonnerstag: Mo - Fr von 10:00 - 12:00 Uhr

von Ostern bis 30.10.: Mo - So von 09:00 - 12:00 Uhr und Mo - Fr von 14:00 - 17:00 Uhr.

 

 

 

 

 

 

Das dürfte Sie interessieren

Hermannsburg: Misselhorner Heide und Tiefental

Die Heideflächen der Misselhorner Heide bei Hermannsburg gehören zu den schönsten des Naturparks Südheide. Hier gehen zwei große Heideflächen fließend ineinander über: die Misselhorner Heide und das Tiefental, welches oft

Ludwig-Harms-Haus

Das Ludwig-Harms Haus in Hermannsburgs ist ein Ort der Begegnung mit Missionsgeschichte.Sie erwartet eine Mischung aus Café, Weltladen, Buchhandlung, Gästezimmern und Veranstaltungs- und Ausstellungsräumen.Ludwig-Harms Haus: ein Haus mit GeschichteDas Ludwig-Harms

Hermannsburg: Heimatmuseum

Herzlich Willkommen im Heimatmuseum in Hermannsburg!Das Heimatmuseum in Hermannsburg wird durch den Förderkreis Heimatmuseum ehrenamtlich geführt. Während der Öffnungszeiten führen die Mitglieder die Besucher gern durch die mit viel Liebe

Hofläden und Imkereien in der Südheide

Heidekartoffeln, frischen Spargel, die "dicken Blauen" oder leckeren Heidehonig - in den zahlreichen Hofläden und traditionellen Imkereien der Südheide erhalten Sie regionale und saisonale Produkte direkt vom Hersteller.

Restaurants und Cafés in der Südheide

Unsere vielseitige und qualifizierte Gastronomie serviert Ihnen saisonale Gerichte und Spezialitäten aus der Region.