Hermannsburg-NaturparkSH

Naturpark Südheide

Der Naturpark Südheide liegt vollständig im Landkreis Celle. Er umfasst ein ca. 500 km² großes Gebiet und nimmt damit rund 1/3 der Kreisfläche ein. Er erstreckt sich von dem Fluss Örtze im Westen bis zur Ostgrenze des Kreises bis fast vor die Tore der Stadt Celle. Die Landschaft ist sehr vielseitig und besteht zu 65% aus Wald. Moore, Heideflächen, Pferdekoppeln, Wälder und Heidebäche machen den besonderen Reiz des Naturparks aus. Abwechslung für Ihren Aktivurlaub ist hier gegeben.

Nur wenige Straßen und Schienen durchziehen den Naturpark, deshalb finden Besucher hier noch ruhige und nahezu unzersiedelte Landschaftsräume. Diese Ruhe und Abgeschiedenheit begünstigt das Vorkommen seltener Tierarten wie Kraniche, Fischotter, Seeadler und Schwarzstörche, die besonders empfindlich auf Störungen reagieren. Gleichzeitig bietet der Naturpark Erholungssuchenden eine ideale Kulisse für stundenlange entspannte Wanderungen und Fahrradtouren.

Naturpark Südheide

Zeige Einträge 1 - 15 von insgesamt 27

Naturpark Südheide - Wo Perlen wachsen und der Adler sein Revier hat

Herzlich Willkommen im Naturpark Südheide!Der Naturpark Südheide liegt vollständig im Landkreis Celle. Er umfasst ein ca. 500 km² großes Gebiet und nimmt damit rund 1/3 der Kreisfläche ein. Er erstreckt sich von

Barrierefreier Weg (1,4 km) Auf den Spuren des großen Waldbrandes (kurze Tour)

Verlauf des RundwanderwegesDie kurze Tour des Rundwanderweges W11 startet am Wanderparkplatz „Angelbecksteich“ und führt nach Norden auf dem barrierefreien Rundweg um den Teich. Hier informieren zahlreiche Informationstafeln über die Tier-

Der Lüßwald, ein Urwald im Naturpark Südheide

Der Lüßwald - ein Urwald im Naturpark SüdheideDer etwa 7500 ha große Lüßwald östlich von Unterlüß gehört zu den größten zusammenhängenden Waldgebieten Deutschlands. Uralte Waldstrukturen konnten hier die Jahrhunderte überdauern.Lüßwald - ein

Die Örtze

Dass die Örtze „der Heide echtester Fluss“ ist, stellte schon der berühmte Heidedichter Hermann Löns in seinen Texten fest … Doch was macht die Örtze so besonders?

Goldener Herbst im Naturpark Südheide

Der Herbst im Naturpark Südheide bietet magische Momente: Die Natur präsentiert sich jetzt in den buntesten Farben, golden leuchten die Wälder. Herabgefallene Blätter rascheln auf dem Boden und die tiefstehende

Halbtagestour: Naturpark Südheide - Heide Erlebnispfad Schillohsberg in Unterlüß (2,2 km)

Der Heide Erlebnispfad Schillohsberg gibt anschaulich interessante Informationen zu der einmaligen Naturlandschaft Heide und ist daher besonders für Familien mit Kindern zu empfehlen. Auf dem 2,2 km langen Rundwanderweg erwarten

Heidepanoramaweg

Einer der schönsten Rundwanderwege durch die Südheide ist der Heidepanoramaweg in der Misselhorner Heide.

Herbst in der Lüneburger Heide

Herbstmomente in der Lüneburger Heide - Das ist, wenn die Natur jedem Blatt einen persönlichen Stempel gibt und alles in ein besonderes Licht getaucht wird. Morgens legt sich der Nebel über die Heideflächen

Hermannsburg

Herzlich willkommen in Hermannsburg!Der Heideort Hermannsburg befindet sich direkt im Naturpark Südheide. Im landschaftlich reizvollen Örtzetal gelegen, ist Hermannsburg umgeben von abwechslungsreichen Wäldern und den ausgedehnten Heideflächen der Südheide. Der

Hermannsburg, Naturpark Südheide: Auf den Spuren des großen Waldbrandes

Die Wanderungen des W11 "Auf den Spuren des großen Waldbrandes" beginnen am Wanderparkplatz Angelbecksteich und veranschaulichen, wie sich die Natur die Landschaft nach einer Waldbrandkatastrophe zurückerobert hat. Der WaldbrandWährend der

Hermannsburg, Naturpark Südheide: Im Reich der Heidschnucken

Die Wanderwege des W10 "Im Reich der Heidschnucken" führen durch eines der schönsten Heidegebiete des Naturparks Südheide. Sie erschließen das Naturschutzgebiet „Heideflächen mittleres Lüßplateau“. Hier verläuft auch der Heidepanoramaweg. Als

Hermannsburg, Naturpark Südheide: In einem Bächlein helle

Die Wanderungen des W6 "In einem Bächlein helle" führen in die Niederung des Weesener Baches, der in Hermannsburg auch unter dem Namen „Lutterbach“ bekannt ist. Mit seinem klaren und sauberen

Hermannsburg-Naturpark Südheide: Wo Eisvogel und Fischotter sich "Gute Nacht" sagen (Tagestouren)

Die Wanderungen des W15 "Wo Eisvogel und Fischotter sich "Gute Nacht" sagen" verlaufen beiderseits des naturnahen Heideflusses Örtze nördlich von Eversen und können bis zur Scharnebecks Mühle im Norden ausgedehnt

Hermannsburg: Ausflugsziel Waldcafé

Genießen Sie Ihren Kaffeebesuch!Hm, lecker! Alle unsere angebotenen Kuchen und Torten hat Inhaber und Bäckermeister Hans-Jürgen Winterhoff in seiner hauseigenen Backstube für Sie hergestellt! Also entspannen Sie bei leckeren hausgemachten

Hermannsburg: Geführte Rad- und Wandertouren

Erkunden Sie Hermannsburg und Umgebung mit einem ortskundigen und geschulten Gästeführer auf einer Rad- oder Wanderführung.