Sie haben 0 Elemente in Ihrem > Privatkatalog

> Diese Seite hinzufügen

Lade Daten

Lange Tour (13,6 km) Dem Förster über die Schulter geschaut

Verlauf des Rundwanderweges

Die lange Tour des Rundwanderweges W12 greift mit 13,6km Länge die wichtigsten Punkte der kurzen und mittleren Tour auf, führt aber deutlich weiter nach Westen und Süden.

Vorbei an der Flur Auf der Twacht geht es zum Forsthaus Queloh. Hier befindet sich ein einzelnes Soldatengrab vom Ende des Zweiten Weltkrieges.

Der Weg verläuft nun südwärts durch das Waldgebiet Bätzloh bis zu einer sternförmigen Wegekreuzung, wo der Weg links abbiegt. Vorbei an einem Teich geht es links weiter Richtung Norden auf einem von Heide gesäumten Weg. An einer Wegekreuzung macht der Weg einen Rechtsknick und führt zurück zum Wanderparkplatz.

Die lange Tour ist neben dem abgebildeten Piktogramm mit einem großen heidefarbenen Kreis gekennzeichnet.

Streckenprofil
Die Wanderung führt hauptsächlich durch ausgedehnter Wälder auf schmalen Waldwegen.

Ausgangspunkt

Vom Wanderparkplatz werden drei unterschiedlich lange Wandertouren angeboten.

Anfahrt zum Parkplatz "Queloh”

An der L 281 zwischen Queloh und Starkshorn befindet sich der

Parkplatz "Queloh”. Von Eschede in Richtung Oldendorf nach ca.

6,4 km auf der rechten Seite.

Position: N 52° 46.83055', E 010° 11.30929'


Weitere Informationen und Tipps zu den Touren des Wanderparadieses Südheide finden Sie auch im Region Celle Navigator.


Bilderstrecke

  • Piktogramm zum Wandergebiet Dem Förster über die S

Bewegen Sie die Bilder mit Hilfer der Pfeiltasten nach links oder rechts und klicken Sie auf eines der Bilder, um eine größere Version des Bildes zu sehen

Anschlussrouten an die Etappe

Eschede, Naturpark Südheide: Reine Luft zu sehen

Die Wanderung des Rundwanderweges W18 "Reine Luft zu sehen" führt in den südwestlichen Teil des Naturparks Südheide, in die waldreiche Umgebung von Rebberlah. Das Dorf Rebberlah zeichnet sich durch seinen

Das dürfte Sie interessieren

Eschede

Herzlich Willkommen in Eschede!Zwanzig Dörfer, klein, romantisch mit einem Hauch skandinavischer Atmosphäre - jedes auf seine Art eine Besonderheit - bilden die Gemeinde Eschede.Der größte Teil davon liegt im Naturpark

Eschede, Naturpark Südheide: Dem Förster über die Schulter geschaut

Die Wanderungen des W12 "Dem Förster über die Schulter geschaut" führen durch die ausgedehnten Wälder in der Umgebung von Queloh. In der hügeligen Waldlandschaft lässt sich allerorts das Wirken der

Eschede: Naturpark-Informationszentrum

Die neue Ausstellung des Naturparks Südheide im Bahnhof in Eschede besteht aus drei Räumen mit unterschiedlichen Elementen.Historische HeidebauernwirtschaftDieser Raum ist Ausstellungsraum und Metronom-Servicecenter gleichermaßen. Die Ausstellung besteht aus flexiblen Elementen.