Sie haben 0 Elemente in Ihrem > Privatkatalog

> Diese Seite hinzufügen

Radtouren im Naturpark Südheide
Radfahren in der Südheide
Eldorado Südheide
Infotafeln im Radlerparadies Südheide
Radler-Pause in der Lüneburger Heide
Rastplätze inmitten der Natur
Radparadies Naturpark Südheide
Radeln am Haußelberg
An der Lutter
Radeln im Lüßwald
Infotafel am Lutter radweg
Idyllische Plätze laden zur Rast
Radtour durch die Südheide
Radfahrer in der Lüneburger Heide
Schutzhütten laden zur Rast
Heide bei Oberohe

Klicken Sie auf eines der Bilder um eine größere Version zu sehen

Tolle Themenradtouren im Naturpark Südheide

Ob durch wunderschöne Wälder, weite Heideflächen oder entlang idyllischer Heideflüsschen: Im Naturpark Südheide heißt es rauf auf´s Rad, aktiv sein und die Natur genießen! Entlang der zahlreichen Radwege im Naturpark Südheide entdecken Sie zu jeder Jahreszeit den Facettenreichtum der intakten Natur.

Unsere Touren sind ausgezeichnet!

Im Juli 2014 erhielten wir vom niedersächsichen Wirtschaftsminister Olaf Lies die Auszeichnung als fahrradfreundlichste Kommune in ganz Niedersachsen. Untersucht wurden hierbei die radtouristischen Tourenangebote und dazughörige Angebote und Serviceleistungen. Die Jury u.a. mit Experten des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, des ADFC, des niedersächsichen Städte- und Gemeindebundes, der Landestourismusorganisation und weiterer poltischer Vertreter ist überzeugt, dass die Radthementouren im Naturpark Südheide Gold verdient haben. Hier können Sie also ein wahres Radlerparadies erleben.

 


 

Was erwartet Sie im Naturpark Südheide?

Auf insgesamt mehr als 400 Kilometern Länge sind vom Landkreis Celle 10 neue thematische Radrundtouren entwickelt worden, die darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden.


Auf den ca. 20 bis 60 Kilometer langen Rundtouren "erfahren" Sie die herrliche Landschaft des Naturparkes mit vielen Sehenswürdigkeiten, der einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt und entdecken die Kultur der Region. So radelt man z.B. "Durch Heide, Wald und Örtzetal" oder entdeckt "Magische Orte im Naturpark Südheide".


Die Radthementouren starten meist an ganz neu gestalteten Wanderparkplätzen des Naturparkes Südheide. Am Ausgangspunkt der jeweiligen Tour erwartet den Gast eine Infotafel, die anschaulich über den Wegeverlauf und über das Thema der Radtour informiert. Die Touren sind zudem alle durchgängig im Gelände mit jeweils eigenem Piktogramm ausgeschildert.


 

 

Alle Touren finden Sie in der vom Landkreis Celle herausgegebenen Radbroschüre mit dem Titel "Rad-Thementouren im Naturpark Südheide". Neben den Routenvorschlägen und einer Übersichtskarte finden Sie Wissenswertes und interessante Informationen zu den einzelnen Themen. Die Radbroschüre ist in allen Tourist-Informationen der Tourismusregion Celle erhältlich.


 

Nachstehend stellen wir Ihnen alle Touren hier auf unseren Websites vor, die Texte entstammen teils der Radbroschüre. Sie erhalten zu jeder Tour Streckentipps und wissenswerte Informationen, zudem eine Übersichtskarte und die Route als gpx Datei zum Download für Ihr GPS Gerät. Zusätzlich sind alle Touren auch auf dem Region-Celle-Navigator bereitgestellt.


 

Das dürfte Sie interessieren

Radtour um Faßberg: Wo einst die Langbärte wohnten (Tagestour 26 km)

Diese reizvolle Radtour um Faßberg, im Naturpark Südheide, beginnt am Parkplatz Oberohe, dem gegenüber ein idealer Picknickplatz ausgebaut wurde. Im ersten Teil werden Sie mit auf eine Reise in die ersten Jahrhunderte

Hermannsburg: Große Heidetour im Naturpark Südheide (Tagestour 39 km)

Die "Große Heidetour" verbindet die schönsten Heideflächen im Naturpark Südheide. Am Rand des Weges sind zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Vor allem im Monat August, zur Zeit der Heideblüte, ist diese Fahrradtour in der

Müden: Unterwegs zu den Gauß'schen Vermessungspunkten (Tagestour 64 km bzw. 37 km)

Tagesradtour auf den Spuren des großen Mathematikers Carl Friedrich Gauß. Von Müden (Örtze) verläuft die Tour am Hausselberg vorbei zur Großen Heide und weiter zum Vermessungstein bei Breitenhorn, die Aschauteiche und

Hermannsburg: Durch Heide, Wald und Örtzetal (Tagestour ca. 40 km)

Eine Tagesradtour im Naturpark Südheide durch die Niederung der Örtze. Radeln Sie durch die abwechslungsreiche Landschaft mit den typischen kleinen Heidedörfern Oldendorf, Sülze und Eversen. Entlang der Örtze laden kleine Holzbrücken zum Verweilen

Unterlüß: Das weiße Gold der Südheide entdecken (Halbtagestour 22 km)

Entdecken Sie auf dieser Fahrradtour durch den Naturpark Südheide das „weiße Gold der Südheide“, wie der vielseitige Bodenschatz Kieselgur genannt wird. Der Weg führt Sie durch zahlreiche Heideflächen undan ehemaligen Kieselgur-Abbaugebieten vorbei.

Unterlüß: Wald - soweit das Auge reicht (Tagestour 25 km)

Diese Fahrradtour durch den malerischen Lüßwald zum Museumsdorf Hösseringen bietet viele Informationen undlässt Wald- und Landschaftsgeschichte lebendig werden. Zu jeder Jahreszeit hat sie ihre besonderen Reize. Im Frühling erleben Sie das frische Grün

Eschede: Wo sich Wasservögel und Teichkarpfen wohlfühlen (Tagestour 36 km)

Eine Fahrradtour durch die malerische Teichlandschaft der Aschauteiche und durch ausgedehnte Wälder des Naturparks Südheide. Unterwegs wird durch Informationstafeln immer wieder auf Besonderheiten am Wegesrand hingewiesen. Täglich geöffnet befindet sich im Bahnhofsgebäude Eschede

Eschede: Magische Orte im Naturpark entdecken (Tagestour 50 km)

Die Fahrradtour "Magische Orte im Naturpark entdecken" eignet sich auch als Tagestour, wenn man mit dem Fahrrad und Zug anreist. Sie beginnt am Metronom Bahnhof in Eschede. Die Radwandertour führt zu insgesamt neun

Eschede: Lutter-Radweg Nord- & Südtour (Tagestouren 31 km & 28 km)

Herzlich willkommen im Naturschutzgebiet „Lutter“ am östlichen Rand des Naturparks Südheide. Auf zwei Radrundtouren haben Sie die Möglichkeit die Natur an der Lutter aus der Nähe zu erleben. Der Lutter-Radwanderweg verläuft zwischen Weyhausen

Müden (Örtze): Was mag sich unter den Hügeln verbergen? (Tagestour 43 km)

Eine Radwandertour im Naturpark Südheide durch kleine Heidedörfer und zu archäologischen Ausgrabungsstellen, die von einer prähistorischen Besiedelung der Gegend zeugen. Fahren Sie auf schönen Wegen durch eine abwechslungsreiche Landschaft zwischen Müden (Örtze), Hermannsburg