Sie haben 0 Elemente in Ihrem > Privatkatalog

> Diese Seite hinzufügen

0 Prozent
08.09.2022 Fischbeker Heide
08.09.2022 Oldendorfer Totenstatt
08.09.2022 Kronsbergheide
08.09.2022 Schwindebecker Heide
09.09.2022 Röders Heide
12.09.2022 Hausselberg
13.09.2022 Wietzer Berg
13.09.2022 Wacholderwald Schmarbeck
14.09.2022 Oberoher Heide
14.09.2022 Fischbeker Heide
13.09.2022 Rehrhofer Heide
15.09.2022 Angelbecksteich
15.09.2022 Misselhorner Heide
15.09.2022 Tiefental
15.09.2022 Meißendorfer Heidefläche
15.09.2022 Brunsberg
15.09.2022 Büsenbachtal
19.09.2022 Behringer Heide
19.09.2022 Totengrund
19.09.2022 Turmberg
19.09.2022 Wilseder Berg
19.09.2022 Osterheide
22.09.2022 Töps Heide
22.09.2022 Weseler Heide
22.09.2022 Brunsberg

Klicken Sie auf eines der Bilder um eine größere Version zu sehen

Heideblüten-Barometer: Wo blüht die Heide am schönsten?

Wann ist die Heideblüte in der Lüneburger Heide?

Die Faustformel für die Heideblüte lautet 08.08. bis 09.09., aber das ist natürlich immer von der Gesamtwetterlage abhängig. In den letzten beiden Jahren begann die Heideblüte schon in den letzten Juli-Tagen. Die Heide braucht zu bestimmten Zeiten Regen und Sonne, um gut auszutreiben. Erste Prognosen über die Heideblüte kann man im Juni abgeben. Hier in unserem Heideblüten-Barometer erfahren Sie sofort, wenn es soweit ist. Wir zeigen die ersten Blüten und halten Sie auf dem Laufenden, denn die vielen  Heideflächen entwickeln sich vollkommen unterschiedlich.


Unterkünfte für die Heideblüte buchen

Die Unterkünfte für die Heideblüte sind in der Regel früh gebucht. In unserem Buchungssystem Lüneburger Heide können Sie auf einen Blick sehen, welche Unterkunft noch Zimmer verfügbar hat. Bitte sehen Sie von weiteren Anfragen ab, alle noch freien Betten sind in diesem Portal hinterlegt.


Wir sagen Ihnen, wo die Heide gerade am schönsten ist.

Wo kann ich die Heide blühen sehen? Eine beliebte Frage. Wir geben Ihnen tagesaktuelle Informationen aus den Heideflächen über den Stand der Blüte. Unsere Scouts sind ständig in den Heideflächen unterwegs. Wir wissen, wo die Heide schon aufgeblüht ist und wo nicht. Denn die Blüte findet nicht gleichzeitig auf allen Heideflächen statt. Unsere Bilder sind chronologisch sortiert, oben sehen Sie die ältesten Bilder, unten sind die neuesten Bilder. Gehen Sie mit der Maus über die Bilder um das Datum zu erkennen oder klicken Sie einfach auf die Bilder, um sie zu vergrößern.



Aktueller Stand der Heideblüte (Ticker)

26.09.2022
Die Heideblüte 2022 ist beendet. Zwar blühen noch einige Pflanzen, aber es ist mittlerweile zu wenig, um von einer Heideblüte zu sprechen. Es hat uns viel Spaß gemacht, Euch die vielen Informationen zur Heideblüte zu präsentieren. Viele von Euch haben und Bilder geschickt und sich bedankt, dass Sie durch das Heideblütenbarometer die besten Stellen gefunden haben. Natürlich machen wir 2023 weiter damit. Aber jetzt freuen wir uns auf den bunten Herbst, den Indian Summer in der Heide.

20.09.2022
In diesem Jahr können wir uns besonders lange an der Heideblüte erfreuen. Zwar ist die Blüte in einigen Flächen beendet, aber in anderen hält sie sich noch sehr gut. Dazu zählt insbesondere die Misselhorner Heide in der Südheide, wo der Blütenstand in einem Teilbereich noch bei 50 % liegt. Auch die umliegenden Heideflächen blühen teilweise noch bis zu 20 - 30 %. Ausführlichere Beschreibungen zu den verschiedenen Flächen finden Sie weiter unten im Heideblütenbarometer. 


15.09.2022
Die Natur überrascht uns auch weiterhin! Nach wie vor blüht die Heide an vielen Stellen und unsere Scouts berichten weiter begeistert von blühender Heide - der Regen der letzten Woche hat die Natur wieder "geweckt". Wir aktualisieren unser Heideblüten-Barometer weiter und geben Informationen zu den besonders schönen Stellen. Ein Blick auf unsere Internetseite lohnt sich also, denn die "Farbe Lila" wird sich an einigen Stellen sicherlich noch ein paar Tage halten. Das bevorstehende Wochenende wird also beim Thema Heideblüte noch einmal richtig spannend.  

13.09.2022
Es ist ja schon verrückt, aber der Regen der vergangenen Tage hat die Heide an vielen Stellen wieder aufblühen lassen. Gerade haben wir überlegt, wann wir die Heideblüte 2022 offiziell beenden, da bekommen wir von unseren Scouts die Meldung, dass es wieder mehr Blüte gibt. Im Wacholderwald Schmarbeck fliegen auch die Bienen noch, d.h. es gibt noch Nektar. Also: Verlängerung! 

Schaut unbedingt unten in die einzelnen Heideflächen, bevor Ihr los fahrt. Die Heideflächen entwickeln sich dieses Jahr vollkommen unterschiedlich.


11.09.2022
Der Regen in den letzten Tagen hat der Heide gut getan. Der durchschnittliche Blütenstand liegt bei etwa 20 %. Wer die blühende Heide in diesem Jahr nochmal bestaunen möchte, hat diese Woche noch die Möglichkeit dazu. Da der Blütenstand in den Flächen unterschiedlich ist, schauen Sie vor Ihrem Ausflug in die Heide unten im Barometer nach dem aktuellen Stand in den verschiedenen Heideflächen. 


08.09.2022
Die Heideblüte 2022 neigt sich dem Ende zu. Der durchschnittliche Blütenstand liegt noch bei etwa 25 %. Einige Flächen sind bereits vollständig verblüht, in anderen Flächen gibt es noch blühende Bereiche, in denen ein lila Schimmer zu sehen ist. Aktuelle Highlights sind die Behringer Heide, das Büsenbachtal, die Fischbeker Heide, der Hausselberg und der Turmberg. Wir erwarten, dass sich einige blühenden Pflanzen durch den Regen noch bis Mitte September halten. Informieren Sie sich gerne vor Reiseantritt hier im Heideblütenbarometer über die verschiedenen Flächen. 





> Übersicht über alle Heideflächen in der Lüneburger Heide


Am Ende dieses Beitrags können Sie sich unter "Anhänge" auch eine Karte der Lüneburger Heide mit allen Heideflächen herunterladen.



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jetzt schnell noch für die Heideblüte buchen: Buchungssystem Lüneburger Heide

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Infos zu den einzelnen Heideflächen A-Z

    

Angelbecksteich (Hermannsburg)

15.09.2022: Die schöne lila Blütenfärbung am Teich im hinteren Bereich (zur Straße hin) ist deutlich weniger geworden. Richtung Gedenkstein blüht es immer noch sehr schön. In diesem Bereich blüht die Heide noch zu etwa 50 %, allerdings verblühen auch hier langsam die Heidesträucher. Auf der offenen Fläche am Hang ist punktuell blühende Heide zu sehen. Das Farbspiel zum Teich, Farn und lila Heide ist besonders schön. Auch in den Abendstunden kann man bei entsprechendem Sonnenstand die leuchtenden Farben genießen. Als Tipp: in den frühen morgen Stunden legt sich nun der Nebel auf das Wasser und in die umgebenen Flächen, mystisch und wunderschön.

Infos und Anreise zum Angelbecksteich



Behringer Heide (Bispingen)

19.09.2022: Hier ist die Blüte vorbei, nur vereinzelte Blüten sind noch zu entdecken.

Infos und Anreise zur Behringer Heide



Birkenbank (Egestorf)

22.09.2022: An der Birkenbank ist keine flächige Blüte zu erkennen. Maximal blühen hier noch 1% der Fläche, also ein paar vereinzelte Heidepflanzen.

Infos und Anreise zur Birkenbank



Bodenteicher Heide (Bad Bodenteich)

31.08.2022 In dem ersten Teil dieser Heidefläche liegt die Blüte nur noch bei 5 %, die Trockenheit hat Spuren hinterlassen. Der zweite Teil neben dem Campingplatz sieht deutlich besser aus, die Blüte liegt bei 50 - 60 % und die Landschaft ist ansprechend. 

Infos und Anreise zur Bodenteicher Heide



Borsteler Schweiz (Bispingen)

14.09.2022: Vereinzelte Pflanzen blühen noch an den Rändern, allerdings ist sonst kaum noch eine Blüte zu erkennen. Für dieses Jahr ist die Blüte in der Borsteler Schweiz vorbei. 

Infos und Anreise zur Borsteler Schweiz



Büsenbachtal (Wörme)

15.09.2022: Im Büsenbachtal neigt sich die Blüte dem Ende entgegen, einzelne Pflanzen oder kleinere Flächen blühen weiterhin sehr schön. Insgesamt blüht die Fläche noch zu etwa 15%. Man sollte sich also schnell auf den Weg machen, um hier von der Blüte noch etwas zu sehen.

Infos und Anreise zum Büsenbachtal



Brunsberg (Sprötze)

22.09.2022: Die Blüte ist am Brunsberg nahezu vorbei. Ein paar vereinzelte Pflanzen blühen noch, aber bei allerhöchstens 5%.

Infos und Anreise zum Brunsberg



Döhler Heide / Hörpeler Heide (Egestorf)

14.09.2022: Die Döhler Heide ist in der Fläche größtenteils verblüht. Auf den größeren Hügeln hat der Regen die Blüte noch etwas in Schwung gebracht und ein lila Schimmer ist zu erahnen. Hier aber höchstens 10 - 15 %

Infos und Anreise zur Döhler Heide



Dröge Heide (Handeloh)

30.07.2022 In dieser Fläche ist die Heide sehr zugewachsen und kaum zu erkennen. Dementsprechend ist hier keine flächige Blüte zu erwarten.

Infos und Anreise zur Dröge Heide



Ellerndorfer Wacholderheide (Eimke)

02.09.2022 Die Blüte ist wieder abnehmend, der Blütenstand liegt noch bei etwa 30 %. Auf den Flächen ist ein leichter violetter Schimmer zu erkennen. Im hinteren Bereich blüht es besser, also vorne am Parkplatz. Es gibt einige Stellen, die durch die Trockenheit braun geblieben sind. 

Infos und Anreise zur Ellerndorfer Wacholderheide



Fischbeker Heide (Fischbek)

14.09.2022: In einigen Flächen sind leuchtende Heideblüteninseln zu entdecken. An anderen Stellen ist schon viel verblüht. Herbststimmung hält langsam Einzug. Durchschnittlich blühen die Flächen noch etwa 15-20%. Um hier in den Genuss zu kommen, ist ein kurzfristiger Ausflug zu empfehlen.

Infos und Anreise zur Fischbeker Heide



Hausselberg (Müden (Örtze))

22.09.2022: Dem grünen Rundwanderweg folgend ist der erste Teil des Hausselberges sehr abwechslungsreich. Die skurril wachsenden Wacholder sehen im Wechsel mit der Heide und dem Borstgrasrasen sehr schön aus. Auch wenn die Heideblüte hier nahezu vorbei ist, sieht es hier mit den Spinnenweben zwischen den Pflanzen in den frühen Morgenstunden bezaubernd aus.

Infos und Anreise zum Haußelberg



Höpen Landschaftsschutzgebiet (Schneverdingen)

06.09.2022: An einigen Stellen blüht die Heide noch. In großen Teilen hat die Heide jetzt allerdings eine ebenholzartige Farbe angenommen und ist verblüht. 

Infos und Anreise zum Landschaftsschutzgebiet Höpen



Klein Bünstorfer Heide (Bad Bevensen)

31.08.2022 Die Heideblüte liegt in dieser Fläche bei ca. 50 - 60 % und ist schön anzuschauen. In den nächsten Tagen wird die Blüte langsam weiter abnehmen. Zwei größere Areale wurden zur Pflege bearbeitet. 

Infos und Anreise zur Klein Bünstorfer Heide



Krelinger Heide (Walsrode)

08.09.2022: Die Heideblüte in der Krelinger Heide ist für dieses Jahr vorbei. 

Infos und Anreise zur Krelinger Heide



Kronsbergheide (Amelinghausen)

08.09.2022: In der Kronsbergheide blühen ungefähr noch 20 % der Heidepflanzen. Es gibt vereinzelte Stellen, in denen auch jetzt noch eine schöne, flächige Blüte zu erkennen ist. An anderen Stellen hingegen ist die Heide bereits komplett verblüht. Die Heideblüte in der Kronsbergheide geht also allmählich zu Ende. 

Infos und Anreise zur Kronsbergheide



Löns Grab / Tietlinger Wacholderwald (Walsrode)

24.08.2022 Im vorderen Teil hat die Heide ihren höchsten Blütenstand erreicht, es blühen ca. 50% der Pflanzen. Hinten am Grab blühen ca. 80%. der Pflanzen und man hat einen tollen lila Schimmer über der Fläche.

Infos und Anreise zum Löns Grab



Meißendorfer Heidefläche ((Winsen (Aller))

15.09.2022: Vom Parkplatz kommend im unteren Bereich vereinzelte blühende Sträucher. Weiter oben sind neben verblühten Sträuchern schön blühende Bereiche in der Fläche zu sehen. Auch am Wegesrand bei den Rastplätzen blüht die Heide weiterhin sehr schön. Der Heideblütenstand liegt bei ca. 40 %. Ganz oben am Ende der Heidefläche sind wieder vereinzelt blühende Sträucher zu finden. Auf größeren Teilen der Heidefläche ist die Heide gemäht worden, das ist eine erforderliche Pflegemaßnahme für die Heide.

Infos und Anreise zur Meißendorfer Heidefläche



Misselhorner Heide und Tiefental (Hermannsburg)

22.09.2022: In der Misselhorner Heide hatte es gerade im unteren Bereich am Parkplatz in diesem Jahr sehr früh wunderschön geblüht. In diesem Bereich ist die Heide inzwischen weitestgehend verblüht. Auf der großen Fläche auf dem Weg an der Schutzhütte vorbei blüht es noch sehr schön. Die Pflanzen haben durch den Regen der letzten Tage noch einmal einen Schub bekommen. Der Blütenstand liegt bei etwa 25 Prozent. Im Bereich zwischen Misselhorner Heide und Tiefental ist die offene Fläche leider bereits kurz vor dem Ende der Blühzeit.


22.09.2022: Auf den Heideflächen am Tiefental finden Sie neben verblühten und auch trockenen Sträuchern immer noch zahlreiche blühende Pflanzen. Gerade im Bereich Eicksberg kann man sehr gut sehen wie nötig der Regen war. Hier scheinen die Heidepflanzen den Energieschub genutzt zu haben und ein teils kräftiges lila ist zu erkennen, die Blüte liegt noch bei etwa 25 - 30 %. Immer noch sehr schön sind die Ausblicke, die man von der Heideschleife oder vom Heidschnuckenweg auf die Heidefläche hat.



Oberoher Heide (Müden (Örtze)

22.09.2022: Vom Wanderparkplatz kommend Richtung Niederohe sah die Fläche lange sehr schön aus, hier ist die Heideblüte auch vorbei. Den Wanderwegen folgend weiter oben auf der offenen großen Heidefläche ist auch kein Lila mehr zu entdecken. Die Heidefläche mit den tollen Kontrasten zum goldgelben Gras sieht im Verlauf der grünen Runde immer wieder atemberaubend schön aus. Auf dem Weg zum Parkplatz das Umdrehen nicht vergessen. Das Panorama ist atemberaubend schön.

Infos und Anreise zur Oberoher Heide



Oldendorfer Totenstatt (Oldendorf/Luhe)

08.09.2022: Die Heideblüte in der Oldendorfer Totenstatt hat bereits stark an Leuchtkraft verloren. Derzeit kommt die Fläche noch ungefähr auf einen Blütenstand von 10 - 20 %. Da diese Fläche jedoch bereits früh mit der Blüte begonnen hat, rechnen wir damit, dass die Heide dort bereits bald komplett verblüht sein wird. 

Infos und Anreise zur Oldendorfer Totenstatt



Osterheide (Schneverdingen)

19.09.2022: Direkt am Parkplatz Schneverdingen ist die Heide verblüht. Geht man allerdings ein paar Meter in die Heide, ändert sich das Bild. Hier hat der Regen der Heide sehr gut getan. Es blüht hier noch zu ca. 20 %. 

Infos und Anreise zur Osterheide



Rehrhofer Heide (Amelinghausen)

13.09.2022: In der Rehrhofer Heide blühen noch etwa 25 - 30 % der Pflanzen, je nach Position. Am besten sieht der mittlere Teil der Fläche aus. Durch die Trockenheit gibt es vereinzelt ein paar braune Stellen.

Infos und Anreise zur Rehrhofer Heide



Röders Heide (bei Soltau)

09.09.2022: Die Heideblüte in der Röders Heide neigt sich langsam dem Ende zu, nachdem sie in diesem Jahr wunderschön war. Obwohl vereinzelt noch Pflanzen blühen, blühen in der gesamten Fläche lediglich noch ca. 15 % der Pflanzen. 

Infos und Anreise zur Röders Heide



Schillohsberg (bei Unterlüß)

15.09.2022: In der Nähe des Wanderparkplatzes gleich nach Querung der Straße gibt es immer noch einige sehr schön blühende Sträucher, bzw. geht die Blüte auch noch ein wenig in die Fläche. Im weiteren Verlauf des Weges sind die Sträucher der Besenheide großflächig abgestorben oder vertrocknet. 

Infos und Anreise zum Schillohsberg



Steingrund (Naturschutzgebiet)

19.09.2022: Hier ist die Blüte für dieses Jahr vorbei. 

Infos und Anreise zum Steingrund



Sudermühler Heide (Egestorf)

14.09.2022: In der Sudermühler Heide ist die Blüte annähernd vorbei. Nur einige Bereiche erreichen noch 5 - 10 %

Infos und Anreise zur Sudermühler Heide



Schwindebecker Heide (Amelinghausen)

08.09.2022: Die Schwindebecker Heide ist bereits über den Höchststand ihrer Blüte hinweg und der Anteil der blühende Pflanzen liegt lediglich noch bei ca. 25 %. Direkt am Parkplatz ist die Heide bereits nahezu komplett verblüht, je weiter man dem Weg folgt erwarten einen jedoch auch noch mehrere schöne, lila Stellen. 

Infos und Anreise zur Schwindebecker Heide



Töps Heide (Hanstedt)

22.09.2022: Die Heidepflanzen auf dem Töps sind weitestgehend verblüht. Vereinzelt entdeckt man noch ein paar schön blühende Pflanzen. Insgesamt blüht die Fläche aber nur noch zu etwa 10%. Eine Wanderung auf der "Heideschleife Töps" durch Wald und Heide bietet sich dennoch sehr an.

Infos und Anreise zur Töps Heide



Totengrund (Naturschutzgebiet)

19.09.2022: Hier ist die Blüte für dieses Jahr vorbei.

Infos und Anreise zum Totengrund



Turmberg (Oberhaverbeck)

19.09.2022: Hier ist die Blüte für dieses Jahr vorbei. Ein paar einzelne Blüten sind noch zu finden, allerdings ist es jetzt insgesamt braun. 

Infos und Anreise zum Turmberg



Undeloher Heide & Radenbachtal (Undeloh)

14.09.2022: In der Undeloher Heide blühen nur noch vereinzelt ein paar Pflanzen. Der Gesamteindruck ist schon bräunlich. Blütenstand 5 - 10 %. 

Infos und Anreise zur Undeloher Heide



Wacholderwald Schmarbeck (bei Müden (Örtze))

22.09.2022: Die vertrockneten Stellen sind deutlich sichtbar. Die Heideblüte ist in dieser Fläche nahezu vorbei, es blühen nur noch vereinzelte Pflanzen.   

Infos und Anreise zum Wacholderwald Schmarbeck



Weseler Heide (Undeloh)

22.09.2022: An einigen Stellen der Weseler Heide ist noch eine Blüte zu erkennen. Maximal aber rund 15%.

Infos und Anreise zur Weseler Heide



Wietzer Berg (zwischen Hermannsburg und Müden (Örtze))

26.09.2022: Unten am Hang vom Parkplatz kommend ist alles verblüht, bzw. verbrannt. Auch weiter oben geht die Blüte zurück, die nach dem Regen nochmal Fahrt aufgenommen hatte.   

Infos und Anreise zum Wietzer Berg



Wilseder Berg (Naturschutzgebiet)

19.09.2022: Hier kann man noch lila Flecken erkennen, die vorherrschende Farbe ist allerdings jetzt das ebenholzartige Braun. Hier ist die Blüte bei ca. 15 %. 

Infos und Anreise zum Wilseder Berg




 



Hintergrund-Informationen:



Welche Heidepflanzen blühen in der Lüneburger Heide?


Calluna vulgaris, auch Besenheide genannt ist die in der Lüneburger Heide am weitesten verbreitete Heidepflanze und blüht für gewöhnlich von Anfang August bis Mitte September, als Faustregel gilt 08.08. bis 09.09. In diesem Jahr wird die Besenheide aktuellen Einschätzungen der Experten zufolge früher blühen. 


Die weniger verbreitete Glockenheide (Erica tetralix) blüht in der Regel deutlich früher als die Besenheide, meist bereits Ende Juni. 


Alles über die Heideblüte




Wichtige Links:


 


 


 






 


 

Das dürfte Sie interessieren

Die Magie der Heideblüte

Die Lüneburger Heide bietet mit ihren größten zusammenhängenden Heideflächen eine Naturlandschaft, die einmalig in Mitteleuropa ist. Wenn im August und September die Heide blüht, versprüht die Landschaft der Lüneburger Heide

Die Heideflächen in der Lüneburger Heide

HeideflächenMillionen Besucher kommen in die Lüneburger Heide wegen der einzigartigen Landschaft. Die Heideflächen sind die meistbesuchten Natur-Sehenswürdigkeiten der Heide.Entgegen weit verbreiteter Meinung besteht die Lüneburger Heide aber nicht aus einer

Die schönsten Fotospots in der Lüneburger Heide

Die besten Foto-Spots in der Lüneburger HeideDie Lüneburger Heide ist Naturgenuss auf höchstem Niveau. Die größten zusammenhängenden Heideflächen Mitteleuropas und die Wacholderbüsche prägen das Landschaftsbild des autofreien Naturschutzgebiets Lüneburger Heide.Der

Heidschnucken - unsere tierischen Landschaftspfleger

Heidschnucken und die Lüneburger HeideDie Heidschnucke ist eine alte Landschafrasse, die von den auf Sardinien und Korsika beheimateten Mufflons abstammen soll. Insgesamt ist die Rasse in sechs Unterarten aufgeteilt. Auf