Sie haben 0 Elemente in Ihrem > Privatkatalog

> Diese Seite hinzufügen

Aschauteiche bei Eschede
Seerosenteich, Aschauteiche bei Eschede
Seerosenteich, Aschauteiche bei Eschede
Beobachtungsturm Aschauteiche
Info-Schilder am Parkplatz Aschauteiche
Seerosen Aschauteiche
Fischteiche
Aschauteiche im Herbst
Seenlandschaft Auschauteiche
Weg entlang der Aschauteiche
Teichwirtschaft Hesse
Seerosenteich, Aschauteiche bei Eschede
Aschauteiche bei Eschede
Aschauteiche bei Eschede
Seerosenteich, Aschauteiche bei Eschede
Aschauteiche bei Eschede
Aschauteiche bei Eschede
Aschauteiche bei Eschede
An den Aschauteichen bei Eschede
An den Aschauteichen bei Eschede
An den Aschauteichen bei Eschede
An den Aschauteichen bei Eschede
An den Aschauteichen bei Eschede
An den Aschauteichen bei Eschede
Picknickplaz an den Aschauteichen bei Eschede
Aschauteiche bei Eschede
Aschauteiche bei Eschede

Klicken Sie auf eines der Bilder um eine größere Version zu sehen

Eschede: Aschauteiche – Fischzucht und Wasservögelparadies

Nördlich von Eschede vereinigen sich der Daller Bach und der Drellebach zur Aschau. Hier liegt eine wunderschöne Teichlandschaft mit rund 50 Teichen, die durch den kleinen Fluss mit frischem Wasser versorgt werden.


 

Hintergründe zur Entstehung


Die Teichwirtschaft hat in diesem Gebiet eine lange Tradition, die bis ins 15. Jahrhundert zurück reicht und Ende des 19. Jahrhunderts einen rasanten Aufschwung erlebte. Durch den Eisenbahnbau im Zuge der Industrialisierung wurden für den Bau eines Bahndamms große Sandmassen benötigt, die man vor Ort dem Boden entnahm.


Die resultierenden Kieskuhlen wurden zu Fischteichen umgewandelt. So entstanden die Loher Teiche bei Dalle, das Teichgut Wildeck in der Gemarkung Rebberlah und die Aschauteiche, die als ideales Gebiet für die Forellenzucht entdeckt wurden.


Teichwirtschaft


Heute befindet sich in dem Gebiet der Aschauteiche die Teichwirtschaft Heese, die für ihre leckeren Fischbrötchen und fangfrischen oder geräucherten Forellen und Aale bekannt ist. Draußen auf dem Rastplatz oder bei einem Spaziergang können Sie sich den frischen Fisch schmecken lassen – oder Sie nehmen sich ein Stück mit nach Hause. Gebeizte Forelle schmeckt zum Beispiel hervorragend zu frischem Spargel aus unserer Region!


Einmaliges Naturerlebnis


 

Die Aschauteiche und die Loher Teiche bieten ein ganz besonderes Naturerlebnis im Naturpark Südheide. Auffallend ist der große Seerosenteich, der im Juni und Juli mit prächtigen Blüten übersät ist. Das Schilfrohr am Ufer mit den typischen braunen Rohrkolben lässt diese Idylle perfekt werden. Zur Paarungszeit, im Mai und Juni, quaken die Frösche unentwegt dazu.

 


Die Teiche, die eher anmuten wie eine kleine Seenlandschaft, sind auch ein Paradies für Vögel. Vom neu errichteten Beobachtungstrum bieten sich tolle Ausblicke über diese Landschaft und vor allem Wasservögel können ungestört beobachtet werden. Auch einige kleine Moore finden sich in diesem Gebiet. Die Landschaft wurde als Schutzgebiet Natura 2000 ausgewiesen und steht damit unter besonderem Naturschutz.


Rad- und Wanderwege

 


Die Wandertour 14 "Beim Hecht im Karpfenteich" aus dem Wanderparadies Südheide beginnt am Parkplatz Aschauteiche und führt um den Seerosenteich, einige Aschauteiche (kurze Tour) und bis zu den Loher Teichen (lange Tour). Vom Beobachtungsturm können die Teiche und die artenreiche Vogelwelt beobachtet werden. Ebenso führt die lange Tour vorbei an moorigen Gebieten.


 

"Wo sich Wasservögel und Teichkarpfen wohlfühlen" ist eine der neuen Themenradtouren im Naturpark Südheide, die durch das Gebiet der Aschau- und Loher Teiche verlaufen. Begleit- Broschüren zu den Wandertouren sowie zu den Themenradtouren sind in den Tourist Informationen im Landkreis Celle erhältlich.


Anfahrt:

Aschauteiche 1
29348 Eschede

Koordinaten: N52.751353  E10.265797

Öffnungszeiten Teichwirtschaft & Räucherei:
Montag -Samstag 8.00 bis 18:00 Uhr
Sonntag 10:00 bis 18:00 Uhr

 

Das dürfte Sie interessieren

Eschede, Naturpark Südheide: Beim Hecht im Karpfenteich

Die beiden Wanderungen des W14 „Beim Hecht im Karpfenteich“ führen durch die ausgedehnte Wasserlandschaft der Aschau- und Loher Teiche und die umgebenden Wälder nördlich von Eschede. Am Ausgangs- und Zielpunkt

Eschede: Naturpark-Informationszentrum

Die neue Ausstellung des Naturparks Südheide im Bahnhof in Eschede besteht aus drei Räumen mit unterschiedlichen Elementen.Historische HeidebauernwirtschaftDieser Raum ist Ausstellungsraum und Metronom-Servicecenter gleichermaßen. Die Ausstellung besteht aus flexiblen Elementen.