Sie haben 0 Elemente in Ihrem > Privatkatalog

> Diese Seite hinzufügen

Rundwanderweg Angelbecks Teich
Angelbecks Teich
nördl. Weg
Barierrefreier Rundwanderweg Angelbecks Teich
Pavillion mit Bank, Angelbecks Teich
Barierrefreie Informationstafeln
Angelbecks Teich
Barierrefreier Rundwanderweg
Gedenkstein zur Waldbrandkatastrophe 1975

Klicken Sie auf eines der Bilder um eine größere Version zu sehen

Hermannsburg: Barrierefreier Rundwanderweg bei Dehningshof


29320 Hermannsburg

Hermannsburg: Barrierefreier Rundwanderweg bei Dehningshof

Im Naturpark Südheide gibt es den ersten barrierefreien Rundwanderweg


 

Besonders für geh- und sehbehinderte Menschen hat der Landkreis Celle um Angelbecksteich einen gut zugänglichen Weg eingerichtet, der auch von Rollstühlen und Kinderwagen gut befahren werden kann. Auf ca. 1,4 km Länge wurde der Hauptrundwanderweg um den "Feuerlöschteich" barrierefrei befestigt und eine Leitvorrichtung für sehbeeinträchtigte Spaziergänger angebracht. Die attraktiven baulichen Einrichtungen, wie breite Liegebänke oder überdachte Freifläche auf dem Teich, laden die Besucher zum Verweilen ein.


 

Rund um den Teich findet der Besucher die charakteristische Heidelandschaft mit ihren typischen Pflanzen und Tieren. Auf einer kleinen Anhöhe befindet sich ein Gedenkstein, der anlässlich des großen Waldbrandes 1975 aufgestellt wurde.

 


Im Gelände stehen Informationstafeln, die das Interesse auf die einzigartige Natur und Landschaft im Naturpark wecken und vertiefen sollen. Für Blinde wurde eine Zusammenfassung in Blindenschrift installiert. Auf diese Weise ist der ca. 500 km² große Naturpark Südheide mit seinen großen Wald- und Heideflächen, sowie den selten gewordenen Tier- und Pflanzenarten, seinen verträumten Heidebächen und einsamen Mooren, auch barrierefrei erlebbar.


Der Weg um den Feuerlöschteich ist besonders auch für Kinder interessant. Am Wegesrand können nicht nur heidetypische Pflanzen genau betrachtet werden, sondern auch viele kleine Tiere, wie Insekten und Kriechtiere fühlen sich in dem Areal wohl. Mit Glück liegt steif wie ein Stock eine Blindschleiche in der Sonne oder eine Eidechse flitzt über den Weg. Die Bilder und Texte auf den Informationstafeln regen Kinder zur Erkundung der Natur an. Picknickplätze in unmittelbarer Nähe zum See bieten sich für eine Pause an. Durch verschiedene Wegführungen kann die Wanderung mit Kindern verlängert werden und der Pfad am Waldrand auf die Anhöhe bietet wieder andere Eindrücke und Spielmöglichkeiten.


 

Sowohl der Rundwanderweg als auch der zugehörige Rast- und Parkplatz mit Behinderten-WC (ab Pfingsten bis Oktober) wurden vom Landkreis Celle, als Träger des Naturparks, mit Unterstützung durch Landes- und Europäischer Mittel ausgebaut.


Anfahrt:

 

Zwischen Oldendorf und Queloh an der L 281 liegt rechts der Abzweig Dehningshof, über den der Park- und Rastplatz angefahren werden kann.

Karte

Kartendaten werden geladen ...

Anzeigen:



Das dürfte Sie interessieren

Der Naturpark Südheide - Genießen Sie die Schönheit der Natur

Der Naturpark Südheide liegt vollständig im Landkreis Celle. Er umfasst ein ca. 500 km² großes Gebiet und nimmt damit rund 1/3 der Kreisfläche ein. Er erstreckt sich von dem Fluss

Hermannsburg

Herzlich willkommen in Hermannsburg!Freuen Sie sich auf einen erholsamen Urlaub im Naturpark Südheide! Ca. 30 km nördlich von Celle im Örtzetal gelegen bietet Hermannsburg mit ca. 8500 Einwohnern in einer

NATUROTEL Hotel Zur Alten Fuhrmanns-Schänke

Hermannsburg

Das NATUROTEL "Zur Alten Fuhrmanns-Schänke" liegt südlich von Hermannsburg und gehört zum Ortsteil Oldendorf, mitten im Naturpark Südheide. Fernab von jeglichem Autoverkehr, umgeben von Wald und Heide finden Sie eine ländliche Idylle, die

Online buchbar