Sie haben 0 Elemente in Ihrem > Privatkatalog

> Diese Seite hinzufügen

Ludwig-Harms-Haus in Hermannsburg
Weltkugelbrunnen
Model des Missionsschiffes Candace
Missionarsstube in der Ausstellung
Afrikanische Figuren in der Ausstellung "Candace -
Wali - Kunst aus Indien - Eine Wechselausstellung
Lesung für Kinder in der Buchhandlung
Weltkugel am Ludwig-Harms-Haus
Ludwig-Harms-Haus
Ludwig-Harms-Haus
Ludwig-Harms-Haus
Ludwig-Harms-Haus

Klicken Sie auf eines der Bilder um eine größere Version zu sehen

Hermannsburg: Ludwig-Harms-Haus

Harmsstraße 2
29320 Hermannsburg

Telefon

05052 / 69-270

Telefax

05052 / 69-277

E-Mail

info@ludwig-harms-haus.de

Öffnungszeiten

Montag 8:30 Uhr - 18:00 Uhr
Dienstag - Samstag8:30 Uhr - 21:00 Uhr
Sonntag11:00 Uhr - 18:00 Uhr

Hermannsburg: Ludwig-Harms-Haus

An der Ecke Harmsstraße / Lotharstraße in Hermannsburg liegt das Ludwig-Harms-Haus. Es fügt sich harmonisch in das Ortsbild Hermannsburgs ein. Hier ist die Wiege der Hermannsburger Mission, die das Dorf im Süden der Lüneburger Heide über seine Grenzen hinaus weltweit bekannt machte. Heute beweist sich das Ludwig-Harms-Haus weltoffen und einladend als Treffpunkt für Jung und Alt, als kulturelles Zentrum für Einheimische ebenso wie für Gäste.

 

In seiner über 160-jährigen Geschichte als Missionshaus war das Ludwig-Harms-Haus zur Zeit des Namensgebers und Missionsgründers Pastor Ludwig Harms Ausbildungsstätte für die ersten Missionszöglinge, die als Theologiestudenten für den Missionsdienst in Afrika ausgebildet wurden, Druckerei und Missionshandlung. Bis heute ist die wechselvolle Hermannsburger Missionsgeschichte im Haus sichtbar, was unter anderem die Sammlung ethnologischer Gegenstände aus den Missionsländern eindrucksvoll zeigt. Die Dauerausstellung "Candace – Partner in Mission" gibt auf über 300 Quadratmetern einen Einblick in die Entwicklung der ehemaligen Hermannsburger Missionsanstalt hin zum heutigen Ev.-luth. Missionswerk in Niedersachsen (ELM) mit Partnerkirchen in Afrika, Asien und Lateinamerika.

 

So ist das Ludwig-Harms-Haus Schaufenster für die Arbeit des Missionswerks: Die Besucherinnen und Besucher lernen Projekte des ELM in aller Welt kennen. Dabei gibt es nicht nur viel zu sehen, sondern die Gäste können selbst weltweite Ökumene ausprobieren und erleben.

 

Mit Wechselausstellungen und Veranstaltungen zu verschiedenen Themen aus Kunst, Kultur, Religion und Mission, mit der Buchhandlung, dem Verlag und der Abteilung für Kunstgewerbe, dem Weltladen mit fair gehandelten Produkten sowie mit dem Café-Restaurant Candace erwartet die Gäste ein Haus und Hotel, das durchgängig und barrierefrei ein Ort der Begegnung ist. So ist das Ludwig-Harms-Haus ein Haus des geistigen und spirituellen Austausches, des Genusses und der Erholung.

Karte

Kartendaten werden geladen ...

Anzeigen:



Das dürfte Sie interessieren

Café & Restaurant Candace im Ludwig-Harms-Haus

Gastfreundschaft wird bei uns groß geschrieben. Das großzügige Café & Restaurant Candace steht allen offen, die ins Ludwig-Harms-Haus kommen. Die TeilnehmerInnen von Seminaren nutzen es in den Pausen, BesucherInnen der Ausstellungen im Haus gönnen

Ludwig-Harms-Haus Hotel & Restaurant

Hermannsburg

Das Ludwig-Harms-Haus liegt nur 100 m entfernt von der Örtze, direkt am Örtzepark mit ausreichenden Parkmöglichkeiten. Die unter Naturschutz stehenden Heideflächen bieten Erholung pur. Außerdem gibt es zahlreiche Möglichkeiten der

Online buchbar

Mission & Ludwig-Harms-Haus

Hermannsburg und die Mission, das ist untrennbar miteinander verbunden.Daher gibt es den Ortsnamen Hermannsburg auch mehrmals in der Welt, zum Beispiel in Hermannsburg, Südafrika oder Hermannsburg, Australien. Alle Orte basieren